Hide
Video

Die Bestände des historischen Loheland-Archivs

Neben einer kleinen Bibliothek von Büchern und zeitgenössischen Zeitschriften umfasst das Archiv der Loheland-Stiftung mit seinen zugehörigen Depots Drucksachen und Schriftdokumente, künstlerische Objekte, Produkte der Loheland-Werkstätten (Weberei, Korbwinderei, Schreinerei, Schneiderei, Drechslerei, Lederwerkstatt, Töpferei) und Fotografien aus der Zeit ab etwa 1900, darunter auch solche der Lichtbildwerkstatt Loheland.

In den letzten 10 Jahren konnten die Bestände deutlich erweitert werden. Einiges davon liegt noch in Stapeln und Kisten, anderes ist inzwischen detailliert erfasst. Die wissenschaftliche Aufarbeitung (vgl. Literatur) erfolgt sukzessive.

Unser privates, ohne öffentliche Mittel arbeitendes Archiv wird bis heute vorrangig von ehrenamtlichem Engagement getragen.