Hide
Video

Loheland Elternschule

Liebe Lohelandgemeinschaft, liebe Eltern, liebe Lehrer, liebe Schüler,

auf der Suche nach einem Motto für die Elternschule, kam mir spontan eine Liedzeile aus meiner Kindheit in den Kopf:
„Wer - Wie - Was; Der - Die - Das; Wieso - Weshalb - Warum?“

Um unsere Kinder gut in ihrem Leben - Schulleben - begleiten zu können, stellen sich viele Fragen. Um genau diese Fragen geht es in der Elternschule.

Wie ist unsere Schule organisiert?

Weshalb ist Eurythmie so wichtig?

Was versteckt sich hinter dem Förderunterricht?

Warum lernen die Kinder früher stricken als zu schreiben?

Wieso Forstwirtschafts-  und Landwirtschaftspraktika und nicht mehr Bürokommunikation und Bewerbungstraining?

Wer ist „der Klassenlehrer“?

6 Fragen, die für dutzende stehen können. Diesen wollen wir uns gemeinsam widmen. Denn der offizielle Name lautet zwar Elternschule der passendere Name wäre jedoch „Schulgemeinschaftsschule“.

Schon feststehende Termine unserer Elternschule im Schuljahr 2018/2019 finden Sie auf der Webseite von Loheland und im Lomit.

Anregungen, Wünsche, konstruktive Kritik, mit allem, was Ihnen auf dem Herzen liegt, können Sie sich an uns wenden. Der Förderverein der Rudolf-Steiner-Schule freut sich als Initiator der Elternschule auf eine rege Beteiligung, nicht nur an den Abenden selbst, sondern auch über Ihre Beteiligung.

Lassen Sie uns gemeinsam ein neues Kapitel der Schulgemeinschaft aufschlagen und den Leitsatz der Elternschule zum Leben erwecken:

„Das beste Erziehungsmittel aber ist und bleibt die Liebe
und in seiner von Liebe getragene Erziehungskunst kann das Haus
die Schule stark unterstützen.“
R.Steiner(GA298) vom 22.6.1923