Hide
Video

Familienzentrum Loheland

Am 10. Juli 2017 ist Loheland offiziell als Familienzentrum anerkannt worden. Der Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration Dr. Wolfgang Dippel (CDU) überbrachte der Loheland-Stiftung einen Förderbescheid über 6500 € und erläuterte: „Familienzentren passen sich den Bedürfnissen aller Generationen an, um somit die Lebens- und Wohnqualität vor Ort nachhaltig zu verbessern. Daher fördern wir als Landesregierung bewusst Familienzentren und Mehrgenerationenhäuser, deren Angebote alle Familien und Generationen ansprechen.“

Doch was ist überhaupt ein Familienzentrum und welche Ziele werden verfolgt?

mehr erfahren >>

Familienzentren verstehen sich als Koordinationszentren für Fragen und Lösungen, die Familien betreffen und sie bieten verschiedene familienbezogene Leistungen an. Ziel ist, die stetige Optimierung der familiären Lebensqualitäten gemessen an gesellschaftlichen und familiären Entwicklungen sowie Bildung, Erziehung/Betreuung und Beratung zusammenzuführen.

Hier finden Sie ein kurzes Erklär-Video zu Familienzentren.

Da Loheland bereits seit Jahren nach vergleichbaren Grundsätzen arbeitet, lag es nahe, diesen Schritt zu gehen, sich weiterzuentwickeln und darüber hinaus Vernetzungen und Kooperationen mit Einrichtungen aus der Stadt und dem Landkreis Fulda einzugehen.

Das Familienzentrum Loheland bietet ein breites Angebot an Informationen, Beratung und Kursen.