Hide
Video

Fachtagungsreihe 2015-2019

 

Loheland ist als Denkmal von herausragender kulturgeschichtlicher Bedeutung anerkannt. Als exemplarisches Frauenprojekt der Moderne ist es mit der Siedlungsanlage sowie den im Archiv überlieferten Dokumenten und Objekten ein authentisches Zeugnis der europäischen Reformbewegung des 20. Jahrhunderts. Doch hat dies neben der besonderen historischen Dimension für heutige Fragen noch Relevanz? Können damalige Fragehaltungen und Lösungsansätze heute noch Anregungen geben? Wo eventuell genauer, inwieweit und vor welchem Hintergrund? 

Wesentliche Aspekte hierzu brachten die Fachtagungen der Jahre 2015-18 interdisziplinär in den Diskurs und bereiteten die Feiern zum 100-jährigen Bestehen Loheland mit vor. 

Näheres zu den einzelnen Tagungen finden Sie links. Die Dokumentationen sind im Fachhandel erhältlich.