Die Bestände des historischen Loheland-Archivs

Neben einer kleinen Bibliothek von Büchern und zeitgenössischen Zeitschriften umfasst das Archiv der Loheland-Stiftung mit seinen zugehörigen Depots Drucksachen und Schriftdokumente, künstlerische Objekte, Produkte der Loheland-Werkstätten (Weberei, Korbwinderei, Schreinerei, Schneiderei, Drechslerei, Lederwerkstatt, Töpferei) und Fotografien aus der Zeit ab etwa 1900, darunter auch solche der Lichtbildwerkstatt Loheland.

Zwischen 2010 und 2019 konnten die Bestände in erheblichem Umfang erweitert werden. Die wissenschaftliche Aufarbeitung (vgl. Literatur) erfolgt seither sukzessive und verdankt seinen Erschließungsstand vorrangig ehrenamtlichem Engagement.