Hide
Video

Reihe "Komponistinnen aus Loheland"

Komponistinnen aus Loheland I

Thea von Heinleth. Lieder.

Für die Loheland-Stiftung herausgegeben von Günther Schulz

Künzell, Februar 2015

ISBN 978-3-943873-04-7 

Preis: 40 €

mehr erfahren >>

Thea von Heinleth (1901 - 1994) hat ihr ganzes Leben als Geigerin in Loheland gewirkt und als Musikerin ein umfangreiches Werk an Liedern und Instrumentalmusiken hinterlassen. Beflügelt durch die künstlerische Kreativität Lohelands, durch die Begegnung mit der Anthroposophie, durch die Naturerfahrung der Rhön sowie durch die Arbeit mit Kindern, zeigen ihre Lieder einen völlig eigenständigen Charakter und lassen sich nicht einfach einer bestimmten musikalischen Richtung zuordnen. Ihr künstlerisches Schaffen bleibt Ausdruck des in Loheland gepflegten Geisteslebens: „Dank der Anthroposophie und Loheland sind diese Lieder entstanden“, wie die Komponistin selbst sagte.

Thea von Heinleths Lied-Kompositionen stellen auch heute noch eine interessante, wertvolle und vielseitige Bereicherung der pädagogischen und künstlerischen Musikliteratur für Hausmusik, Unterricht und Konzert dar. Sie können mit Klavier oder Orgel oder aber a capella aufgeführt werden, vielfach auch mit einer Instrumentalbegleitung durch Streicher, Bläser oder Gitarre.