Fachhochschulreife erwerben

Parallel zur Berufsfachschule kannst du mit zusätzlichem Unterricht in Mathematik und Englisch die Fachhochschulreife erlangen.

Natürlich setzt das besondere Anstrengungen voraus und macht vor allem Sinn, wenn du befriedigende schulische Vorleistungen mitbringst. Die Fachhochschulreife erlangst du mit einer Abschlussprüfung in Deutsch, Englisch und Mathematik und einem folgenden halbjährigen Praktikum. Auf diese Weise besteht ein allgemeiner Zugang zu Hochschulen, unabhängig von der fachlichen Richtung.

Sollten deine Leistungen in den genannten Fächern aber eher ausreichend oder gar mangelhaft sein, empfehlen wir in der Regel, zunächst einen guten beruflichen Abschluss anzustreben und erst dann mit einem weiteren Jahr Fachoberschule („B-Form“) den Zugang zur Hochschule zu erlangen. Nähere Informationen dazu findest du im Downloadbereich.