Coronaregeln im Tagungshotel

Das hessische Sozialministerium hat den Landkreis Fulda seit dem 02.01.2022 als Corona-Hotspot ausgewiesen - denn sobald die Inzidenz in einem Landkreis bzw. einer kreisfreien Stadt an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 350 liegt, greifen vor Ort zusätzliche "Hotspot-Regelungen" ab dem nächsten Tag. 

Das bedeutet für das Tagungshotel Wiesenhaus: es gilt die 2Gplus-Regel. Zutritt erhält nur, wer genesen oder geimpt ist und einen zusätzlichen Test vorweisen kann, der nicht älter als 24 Stunden ist.

Ausnahmen: Kinder unter 6 Jahren; Gäste, die bereits beboostert sind, benötigen keinen Test.


Bitte halten Sie bei der Anreise den entsprechenden Nachweis zur Vorlage bereit. Der Nachweis bei Getesteten darf bei Anreise nicht älter als 24 Stunden sein und muss von einem Testzentrum bzw. einer medizinischen Einrichtung ausgestellt sein.
 
 
Allgemeine Regeln im Wiesenhaus:
In allen öffentlichen Bereichen inkl. Tagungsräumen muss eine Mund-/Nasenbedeckung (medizinische oder FFP2-Maske) getragen werden.

zurück zur vorherigen Seite